Kursangebot
Kursangebot
Termine_09
Personen
Galerie
Kontakt
philosofie
gutschein
bildhauer



PDF-Anmeldung






             

Aktuelles:

Auf dieser Seite informieren wir über aktuelles rund um Bildhauersommer, sowie über interessante Ausstellungen zu Kunst, Kultur und Architektur in Nordrhein Westfahlen.
Weiterhin stellen wir Ihnen im unteren Bereich dieser Seite Bildhauermuseen in Deutschland vor:


Die Kursräume in Sankt Augustin sind fertig

Nach einjähriger Renovierungsphase sind die Kursräume in Sank Augustin endlich fertig. ..............mehr Infos zum neuen Atelier




Ausstellungskalender

Auf folgende Ausstellungen möchten wir Sie aufmerksam machen:



HENRY MOORE

VISION. CREATION. OBSESSION
28. Mai 2017 – 07.Jan 2018


Auf drei Ausstellungsetagen sowie im Außenraum des Museums erkundet das Arp Museum in Kooperation mit der Henry Moore Foundation das facettenreiche und prägende Schaffen des britischen Ausnahmekünstlers. Am Rhein beginnend zieht sich die Präsentation bis zu 9 Meter breiter und bis zu 3 Meter hoher Großplastiken über den Museumsvorplatz durch den Gebäudekomplex bis hoch in den Neubau auf der Rheinhöhe. Im Zentrum stehen dabei die monumentalen Außenskulpturen Moores, die erstmals auch im Innenraum präsentiert werden.

arp-museum/Rolandseck


Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1
D- 53424 Remagen
Tel +49 (0)22 28/94 25-0
Fax +49 (0)22 28/94 25-21
info@arpmuseum.org

Zum Arp Museum Rolandseck.........


Sehenswert

Katsura Funakoshi

Sphinx

23 Okt 2015 — 14 Feb 2016


Die emotional stark aufgeladenen Skulpturen des japanischen Künstlers Katsura Funakoshi (*1951) wirken durch ihre geheimnisvolle Gegensätzlichkeit. Die Simultaneität von entrückter, zeitloser Mimik und provokanter Entfremdung von Körperteilen bilden die Keimzelle der unerwartet anziehenden Spannung.

Das Museum Wiesbaden ist seit 2005 im Besitz einer "Sphinx" von Katsura Funakoshi. Gemeinsam mit ausgewählten Zeichnungen des Künstlers werden mehrere Büsten sein aktuelles Schaffen zeigen.

Thematisch bewegt sich der christlich getaufte Funakoshi zwischen den Kulturen seiner Heimat und dem Okzident. Die aus duftendem Kampferholz geschnitzten Torsi greifen die Holzschnitzkunst des ausgehenden Mittelalters und der Kamakura-Periode (1185—1333) auf. In einer für Japan eher ungewöhnlich erscheinenden, expressionistischen Auslegung überträgt er alte Technik in ein modernes Format. Ausgangspunkt seiner Arbeiten ist dabei stets der Mensch in seiner Vielheit, der "alle Menschen in sich vereint und doch einzig ist".

museum Wiesbaden
Foto: Bildhauersommer

Museum Wiesbaden
Hessisches Landesmuseum
für Kunst und Natur
Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden
Fon 0611 ⁄ 335 2250

Zum Museum Wiesbaden.........




Gegen die Strömung

Reise ins Ungewisse

 

25.Januar 2018 - 29.April 2018


Gegen die Strömung. Reise ins Ungewisse zeigt 17 internationale Positionen der zeitgenössischen Kunst, die sich mit dem Reisen als existentiellem Wagnis auseinandersetzen. Jeder Aufbruch ist mit Risiken verbunden, ist ein Aufbegehren gegen das Alte und Gewohnte, gegen Beharrungskräfte, die einen zurückhalten oder begrenzen. Jeder Anfang einer Reise setzt den Bruch mit dem Alltag voraus. Er benötigt einen starken, von Innen oder Außen kommenden Impuls, das bisherige Leben zumindest auf Zeit zu verlassen und sich auf den Weg zu machen – gegen alle Widerstände und trotz des ungewissen Ausgangs.

Kuratoren der Ausstellung sind Fritz Emslander und Stefanie Kreuzer.

Museum Morsbroich
Daniele Cudini, Zanzibar, 2006, Öl auf Leinwand
255 x 155 cm, Courtesy der Künstler
Museum Morsbroich
Gustav-Heinemann-Str. 80
51377 Leverkusen
Telefon: +49 (0)214 85556-0
Fax: +49 (0)214 85556-44
museum-morsbroich@kulturstadtlev.de
 
Zum Museum Morsbroich...........





BERND KOBERLING. Werke 1963 – 2017
17. November 2017 bis 28. Januar 2018

 

Das MKM richtet dem Maler, der im kommenden Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, die bislang umfangreichste Retrospektive aus. Zu sehen sind 80 Arbeiten aus sechs Jahrzehnten – die Summe eines Malerlebens. In neun Räumen/Kapiteln wird Koberlings Werk präsentiert, beginnend mit den sogenannten „Überspannungen“ der 1960er Jahre, die ihn bekannt gemacht haben, über die expressiven Gemälde aus der Zeit der „Neuen Wilden“ (1970er/80er) bis in die unmittelbare Gegenwart, in der sich der Künstler noch einmal ganz neu erfindet.


Museum Küppers Mühle, Duisburg
Foto MKM
MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst
Innenhafen Duisburg
Philosophenweg 55
D - 47051 Duisburg
www.museum-kueppersmuehle.de

Zum Museum Küppersmühle........
 

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum -

Zentrum Internationaler Skulptur

Neben dem Lebenswerk Wilhelm Lehmbrucks stellt die Sammlung der Internationalen Skulptur und Objektkunst der Moderne das Kernstück der Museumssammlung dar. Diese wird durch die Sammlungsbereiche Malerei, Graphik, Fotografie und Neue Medien ergänzt.

Wilhelm Lembruck Museum
Wilhelm Lehmbruck: (c) LehmbruckMuseum


Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur
Düsseldorfer Straße 51
47049 Duisburg
T: +49 (0)203 283 2630 / 3294 F: +49 (0)203 283 3892

Zum Wilhelm Lehmbruck Museum.........

Skulpturenpark Köln

Der Skulpturenpark Köln ist ein ganz besonderes Highlight. Unter der Titel KölnSkulptur werden regelmäßig Neue Skulpturen nationaler und internationaler Künstler präsentiert. Der Eintritt ist frei.


koelnSkulptur
Foto: Skulpturenpark Köln
Skulpturenpark Köln
Riehler Straße (Haupteingang)
50668 Köln

Zur Homepage des Skulpturenparks Köln...............

Museum Ludwig Köln


Museum_Ludwig_Koeln
Foto:Museum Ludwig

Museum Ludwig
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Telefon +49-221-221-26165
E-Mail info@museum-ludwig.de

Zum Museum Ludwig.................

Stiftung Insel Hombroich -

Die Stiftung Insel Hombroich bildet mit dem Museum Insel Hombroich, dem Kirkeby-Feld und der Raketenstation Hombroich die Keimzelle eines einzigartigen Kulturraums, in dem Kunst, Kultur, Wissenschaft und Natur gleichberechtigt Raum haben und sich beständig und offen weiterentwickeln können.

Insel Hombroich
Stiftung Insel Hombroich(c)


Stiftung Insel Hombroich
Raketenstation 4
D-41472 Neuss

tel  +49 (0)2182  887-4000
fax +49 (0)2182  887-4005

stiftung@inselhombroich.de
www.inselhombroich.de


Zur Stiftung Insel Hombroich.........

Bidhauermuseen in Deutschland

Im Folgenden möchten wir Ihnen spezielle Museen für Bildhauerei in Deutschland vorstellen:
Zur Homepage der Bildhauermuseen gelangen Sie auch ...........hier


Die Bernhard-Heiliger-Stiftung

Die Bernhard-Heiliger-Stiftung wurde 1996 ein Jahr nach dem Tod des Künstlers gegründet. Sie pflegt seinen künstlerischen und schriftlichen Nachlass, organisiert Ausstellungen und fördert junge Bildhauerinnen und Bildhauer.Außerdem verleiht sie alle vier Jahre den Bernhard-Heiliger-Preis für Skulptur an ein herausragendes Lebenswerk.


Bernhard-Heiliger-Stiftung

Käuzchensteig 8 · 14195 Berlin


Bus 115, Haltestelle Finkenstraße


Fon: 030-831 20 12 · Fax: 030-831 64 35


info@bernhard-heiliger-stiftung.de

www.bernhard-heiliger-stiftung.de




Das Gerhard-Marcks-Haus

Das Gerhard-Marcks-Haus ist das Museum für moderne und zeitgenössische Bildhauerei. Es zählt zu den national und international anerkannten Bildhauermuseen.

Gerhard-Marcks-Haus - das Bildhauermuseum im Norden

Am Wall 208

28195 Bremen

Telefon: 0421/ 32 72 00

E-Mail: info@marcks.de

Zur Homepage


Georg Kolbe Museeum


Georg Kolbe (1877–1947) war der erfolgreichste deutsche Bildhauer in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine ausdrucksstarken Skulpturen der 1910er- und 1920er-Jahre spiegeln den Zeitgeist der europäischen Kunstmetropole Berlin und vermitteln ein lebendiges Bild ihrer Entstehungszeit. Das Museum wurde in den Jahren 1928/29 am Rande des Grunewalds als Wohn- und Atelierhaus für Georg Kolbe gebaut. Es ist ein architektonisches Juwel im Grünen. Das einzige Skulpturenmuseum in Berlin widmet sich von einem heutigen Standpunkt aus Fragen der klassischen und zeitgenössischen Bildhauerei.

 

 

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
Telefon 030 / 304 21 44
Fax 030 / 304 70 41
info@georg-kolbe-museum.de
www.georg-kolbe-museum.de




Das Edwin Scharff Museum

Das Edwin Scharff Museum am Petrusplatz Neu-Ulm gibt einen Überblick über das Werk des Malers, Grafikers und insbesondere Bildhauers Edwin Scharff (1887 - 1955). Über 70 Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle und Plastiken zeigen seinen Weg von den Anfängen bis zum Spätwerk auf. Sonderausstellungen zu Zeitgenossen und Kunstströmungen seiner Zeit ergänzen und bereichern die Werkschau.


Edwin Scharff Museum Neu-Ulm

Petrusplatz 4

89231 Neu-Ulm

Tel: 0731 / 70 50 – 25 20

Fax: 0731 / 70 50 – 25 99

Mail: esm@neu-ulm.de

www.edwinscharffmuseum.de  

 



Das Lothar Fischer Museeum

Das Lothar Fischer Museeum in Neumarkt i.d.O.P.
verwaltet den Nachlass des Bildhauers Lothar Fischer, zeigt aber auch Wechselausstellungen
zu aktuellen bildhauerischen Positionen


Lothar Fischer Museeum

Weiherstraße 7 a
D-92318 Neumarkt i.d.OPf.

Tel. +49 (0) 91 81 - 51 03 48
Fax +49 (0) 91 81 - 51 13 92

www.museum-lothar-fischer.de




Wilhelm-Loth-Stiftung

Das künstlerische Schaffen des Wilhelm Loth umfasst Plastiken, Bilder, Zeichnungen und Fotografien, wobei der Schwerpunkt stets auf der Plastik lag. Der zentrale künstlerische Aspekt, um den sein Werk kreist, ist die Darstellung des weiblichen Körpers.

Wilhelm-Loth-Stiftung

Schlossplatz 10 · 76113 Karlsruhe
Tel.: 0721 150-1115
info@wilhelm-loth-stiftung.de
www.wilhelm-loth-stiftung.de



Das Skulpturenmuseum im Hofberg Stiftung Koenig

Das Skulpturenmuseum im Hofberg, das 1998 mit einer umfassenden Retrospektive des Bildhauers und Stifters Professor Fritz Koenig eröffnet wurde, liegt unterirdisch unter dem bewaldeten Gelände des Hofberges am Rande der gotischen Altstadt. Die strengen, in Sichtbeton ausgeführten Räume stehen in reizvollem Gegensatz zu der mittelalterlichen Stadtmauer, die das Museum auf der einzigen nicht erdberührten Seite abschließt.

Skulpturenmuseum im Hofberg
Stiftung Koenig

Am Prantlgarten 1
D-84028 Landshut

T. 0871/890 21
F. 0871/890 23

skulpturenmuseum@landshut.de
http://www.skulpturenmuseum-im-hofberg.de








Herbert Gerisch-Stiftung Neumünster
Skulpturenpark und Ausstellungen mit zeitgenössischer internationaler Kunst


Die Herbert Gerisch-Stiftung hat sich die Zusammenschau von historischer Architektur, Parkgestaltung und zeitgenössischer Kunst zum Ziel gesetzt. Der Blick fällt hier durch Olaf Nicolais Parkmauer mit ihrem Gardinenmuster auf die Jugendstilvilla von Hans Schnittger; Bogomir Eckers Baumskulpturen antworten auf das Gartendenkmal von Harry Maasz und das Autokino von Stefan Sous bildet das Tor zu einem jährlich anwachsenden Skulpturenensemble von international renommierten Künstlern.

Herbert Gerisch-Stiftung, Brachenfelder Straße 69,
(Postadresse: Hauptstr. 1),
24536 Neumünster, Tel. 04321/55512-0,
Öffnungszeiten ganzjährig: Mi-So 11 – 18 Uhr,
April bis September: zusätzlich Sa+So 11 – 19 Uhr

kontakt@gerisch-stiftung.de

www.gerisch-stiftung.de







Das Museeum Heilbronn

Das Museeum Heilbronn verfügt über eine einzigartige Skulpturensammlung unterschiedlichster Gattungen. Weiterhin zeigt es Wechselausstellungen zur zeitgenössischen Skulptur.

Museum im Deutschhof // Städtische Museen Heilbronn

Deutschhofstraße 6

74072 Heilbronn 

Telefon: 07131/56 2295 + 56 3144

Telefax: 07131/56 3194

E-Mail: museen-hn@stadt-heilbronn.de
www.museen-heilbronn.de


Kunsthalle Vogelmann // Städtische Museen Heilbronn

Allee 28 

74072 Heilbronn

Telefon: 07131/56 4420

Telefax: 07131/56 3194

E-Mail: museen-hn@stadt-heilbronn.de
www.museen-heilbronn.de

 






Die Kunsthalle Mannheim

Seit hundert Jahren wird in der Kunsthalle Mannheim neben moderner Malerei auch Skulptur gesammelt. Im Herzen der Stadt, am Wasserturm, dem Wahrzeichen Mannheims gelegen, beherbergt das Museum neben der Graphischen Sammlung mit einem Bestand von rund 33.000 Blatt Handzeichnungen, Aquarellen und Druckgraphiken und 1.700 Gemälden auch eine beeindruckende Sammlung von 800 Skulpturen, die von Büsten und Figuren Wilhelm Lehmbrucks vom Anfang des 20. Jahrhundert bis zu einer Rauminstallation von Thomas Hirschhorn aus dem Jahre 2011/13 reichen.

Kunsthalle Mannheim
Friedrichsplatz 4
D-68165 Mannheim

Tel. +49 (0)621 293-6452/-6430
Fax. +49 (0)621 293-6412
kunsthalle@mannheim.de
www.kunsthalle-mannheim.de
 






                                                            
© 2008, Benedikt Birckenbach | ImpressumSitemapKurse | AGB | Kreativurlaub | Fortbildung | Info | Burnout
Kinderkurse | Teamtraining | Mappenkurse | Ausflugsziel | GesundheitGrabstein | Sommerkurs | Freizeit | Sommerakademie